Lerntechnik- / Gedächtnistrainer Reinhold Vogt

37 Ideen zum Buchmarketing

(unter Einbeziehung der Internet-Möglichkeiten)

 

TKompetenz.de

 

 

 

Start

 

Services kompakt

Netzwerke

Buchempfehlungen

 

- AdA / AEVO

- AEVO-Forum

 

Lernkarten-Software
memoCARD

 

 

kostenfreies mini-

Gedächtnistraining

 

 

memoPower-Shop

für fb-Nutzer gratis

 


Impressum

 

Service für Trainer-KollegInnen, die ein Buch schreiben (wollen)
 

 

Meine persönliche Situation als Auslöser:

 

Bei der Vermarktung meines Buches 'Gedächtnistraining in Frage & Antwort' geht es mir in erster Linie darum, meinen Bekanntheitsgrad als Gedächtnistrainer weiter zu erhöhen.

 

Um den Verlag bei der Vermarktung meines Buches zu unterstützen, habe ich mehr als 50 Ideen entwickelt; einen Großteil hiervon stelle ich Ihnen gern als Anregungen zur Verfügung.

 

Phase 1  -  Phase 2  -  Phase 3   -  Forum

 

 

(Neun) Ideen, wie Sie, als AutorIn, schon bei der Konzeption bzw. beim Texten Ihres Buches die Verkaufs-Chancen erhöhen:

 

o   Überlegen Sie, welche Alleinstellungsmerkmale ('USP') Ihr Buch bekommen soll, um es gegenüber ähnlichen Büchern gut zu positionieren.

Muster: USP meines Buches
 

 

o   Versuchen Sie, über eine attraktive Gestaltung / 'Verpackung' Ihres Buches (auch: Nutzenversprechen) hinaus dem Leser wirklich einen bestmöglichen Nutzen zu verschaffen, insbesondere durch hohe fachliche Qualität, pralle Inhaltsfülle, gute Struktur des Inhalts, praktischen Nutzen für den Leser und dem Leser viele Aha-Erlebnisse ermöglichen.
 

 

o   Gestalten Sie die Überschriften (das Inhaltsverzeichnis) Ihres Buches so, dass ein Kaufinteressent bei schnellem Durchblättern in der Buchhandlung neugierig wird, die Details hierzu unbedingt erfahren zu wollen. - (Formulieren Sie die Überschriften ggf. in Frageform)

 

     Muster: Überschriften meines Buches
 

 

o   Gestalten Sie die Texte leicht lesbar, damit ein Kaufinteressent bei schnellem Durchblättern in der Buchhandlung motiviert wird, Ihr Buch unbedingt besitzen zu wollen / es kaufen zu wollen und es - zu Hause - gern weiter lesen zu wollen.
 

 

o   Setzen Sie sich ein herausfordernd hohes Vermarktungsziel und leiten Sie daraus eine Kreativ-Frage zur Realisierung ab, zum Beispiel:

 

"Wie kann ich dazu beitragen, dass mein Buch schon innerhalb des ersten Jahres 24.000 mal verkauft wird? (... obwohl solche Bücher üblicherweise nur eine Startauflage von etwa 2.500 Exemplaren haben.)

 

persönliche Erfahrung: Als mein Newsletter (die memoNews zum Themenbereich 'Lernen, Lehren & Gedächtnistraining') vor etwa sieben Jahren noch keine 500 Abonnenten hatte, hatte ich mir das Ziel gesetzt, innerhalb nur eines Jahres 10.000 Abonnenten zu gewinnen. Hierzu hatte ich eine entsprechende Kreativ-Frage gestellt und passende Lösungen gesucht. - Nach einem Jahr hatte ich 6.000 Abonnenten. - Der Newsletter existiert noch heute, er hat etwa 17.000 Abonnenten, siehe mnemonik.de
 

 

o   Regen Sie den Leser im Schlusskapitel (in stimmigem Zusammenhang) in aller Offenheit an, Ihr Buch an Freunde, Bekannte, Kollegen weiterzuempfehlen.

 

     Muster:  

"Auch Sie, lieber Leser können dazu beitragen, dass sich das kreative Lern-Denken immer mehr durchsetzt: Empfehlen Sie Ihren lernenden oder lehrenden Bekannten, Freunden und Kollegen den Kauf dieses Buches oder leihen Sie es ihnen für ein paar Tage aus."

 

In manchen Branchen ist es eine Selbstverständlichkeit, dass der Verkäufer seine neuen Kunden nach Vertragsabschluss sogar um Empfehlungsadressen(!) fragt.
 

 

o   Sorgen Sie dafür (auch aus Gründen der späteren Buchvermarktung, aber natürlich nicht primär aus diesem Grund), dass Ihre Website sehr viele Besucher bekommt.

 

Persönliche Erfahrung: Drei meiner Websites haben regelmäßig hohe Besucherzahlen:

  • memoPower.de = Infos über meine Trainings, Workshops und Vorträge (Dez. 2007: 13.000 Besucher)

  • mnemonik.de = Archiv der 'memoNews' (etwa 7.000 Besucher monatlich)

  • gedaechtnistraining.biz = zahlreiche Fachbeiträge zu 'Lernen, Lehren & Gedächtnistraining' (etwa 8.000 Besucher monatlich)

 

o   Vereinbaren Sie im Autorenvertrag mit dem Buchverlag, dass die Audio-Rechte an den Texten bei Ihnen verbleiben. Das ermöglicht es Ihnen, Ihre Autoren-Arbeit zusätzlich - als Hörbuch-CD oder als Podcast - zu vermarkten, und das unterstützt gleichzeitig die Vermarktung Ihres Buches (Cross-Selling).
 

 

o   Informieren Sie ehemalige Seminar-TeilnehmerInnen über Ihr Buch-Projekt und bitten Sie sie, für die Umschlagseite des Buches ein positives Statement zu formulieren. - Als Danke-schön versprechen Sie diejenigen Personen, die Ihnen solch ein Statement schicken, je ein Exemplar Ihres Buches - und zwar sofort nach Erscheinen des Buches.

 

Muster solcher Statements zu meinem Buch 'Gedächtnistraining'

 

 

 

 

weiter zu Phase 2:

Sieben Ideen, wie Sie als AutorIn schon vor Fertigstellung Ihres Buches dazu beitragen können, die spätere Vermarktung (durch den Verlag) zu unterstützen: Hier

 

 

Phase 1  -  Phase 2  -  Phase 3   -  Forum

 

 

 

 

 

Audio-Training (CD, 74 Min. Laufzeit): "Gedächtnistraining einfach so nebenbei - Lern-Denken auf vergnügliche Art" - mit 16-seitigem Booklet

Audio-Training / HörBuch-CD:
74 Min., 16-seitiges Booklet

17,95 EUR

"Gedächtnistraining einfach so nebenbei -
Lern-Denken auf vergnügliche Art"

 

Buch "Gedächtnistraining in Frage & Antwort - Mit 22 Lern- bzw. Einprägungs-Experimenten - Weshalb kreatives Lern-Denken besser ist als Pauken"

Buch der Reihe
'Soft Skills kompakt', 9,95 EUR

 


mini-Gedächtnistraining / kreatives Lern-Denken - in 6 Teilen - kostenfrei

 

mini-Gedächtnistraining
('kreatives Lern-Denken')
-
in sechs Teilen -
kostenfrei